03.11.2017 - F2: Punktspiel

Spielbericht F2, FCL : SC Biberbach 3:0, Freitag, 03.11.17, 17:00Uhr

Im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause traf man auf die Mädels und Jungs vom SC Biberbach.

In schlechter Erinnerung hatten alle noch die bittere 4:2 Niederlage aus dem Hinspiel. Den beiden Trainern Saschsa und Martin war klar das man heute auf einen gleichwertigen Gegner traf, der nur mit Teamgeist und Einsatzwillen bezwungen werden konnte.

Mit viel Schwung starteten unsere Jungs in die Partie. Besonders unsere Stürmer Alex und Phillipp
Strempfl schnappten sich immer wieder den Ball und versuchten zum Torabschluss zu kommen. Leider ohne Erfolg. Zum Teil spielte sich die Partie nur in der Hälfte des SCB ab.
Ohne wirklich gefährlich vor unserem Torwart Tobi aufzutauchen, konnte sich der SCB bis zur Mitte der ersten Halbzeit etwas vom Druck unserer Jungs befreien. Wenn doch einmal ein Ball durchrutsche, waren unsere Abwehrspieler Lukas „Luki“, Cyprian „Cypri“ und Alihan immer zur Stelle und konnten die Situation klären. Im Mittelfeld bzw. Sturm kämpfte David und Moritz „Mo“ um jeden Ball. Als alle schon mit einer torlosen ersten Halbzeit rechneten, fasste sich Moritz „Mori“ Knolle ein Herz und erzielte aus dem Getümmel heraus, den viel umjubelten Führungstreffer für die Heimmannschaft.

Aus der Erfahrung der letzten Spiele hätte man erwarten können das im zweiten Abschnitt wieder Kraft und Konzentration nachlassen. Doch Trainer und Fans wurden vom Team positiv überrascht.
Die zweite Halbzeit wurde begonnen wie die erste. Der Gegner wurde nach dem Wiederanpfiff sofort unter Druck gesetzt und vor dem eigenen Tor regelrecht eingeschnurrt. In der 24. Minute belohnte Mori sich und sein Team für eine tolle Leistung mit seinem zweiten Treffer. Dieser gab der Mannschaft nocheinmal Sicherheit. Vor allem unsere Verteidiger wurden immer mutiger und schalteten sich immer wieder in die Angriffe mit ein. Phillipp Strempfl gelang zum Ende auch noch das hochverdiente 3:0.

Nach dem Schlusspfiff sah man in den Reihen der Langweider nur glückliche Gesichter. Spieler, Fans und Trainer freuten sich riesig, dass wieder ein Erfolg erreicht werden könnte.

Schlüssel zum Erfolg war heute die konzentrierte Leistung alles Spieler. Endlich müsste man in den ersten Minuten keinen Treffer einstecken und einem Rückstand hinterherlaufen. Außerdem war es heute eine geschlossene Mannschaftleistung bei der jeder für den anderen da war und gekämpft hat.
Die Trainer hat heute besonders gefreut das Trainingsinhalte, die in den letzten Wochen immer wieder geübt wurden, fast perfekt umgesetzt wurden.

Für den FCL spielten:
Tobias Schuster
Lukas Baltruschat
Cyprian Twarowski
Alihan Koporan
David Gogesch
Moritz Kopold
Moritz Knolle
Alexander Teplakov
Phillipp Strempfl

PS: Vielen Dank an alle Mütter die einen Beitrag zum Verkaufsstand geleistet haben!!!


03.11.2017 - FC Langweid: F-Jugend Punktspiel

Spielbericht vom 03.11.2017

Zum letzten Punktspiel in diesem Jahr luden die Fußballfreunde vom SV Ehingen-Ortlfingen ein. Unter Flutlicht wurde 18.00 Uhr angestoßen und eines war klar, heute sollte ein Sieg eingefahren werden.

Der Gegner schien bereits zu Beginn unterlegen, aber die Jungs und Mädels aus Ehingen kämpften mit Leidenschaft. In der 5. Minute stand Kirlos spekulierend im Strafraum und bekam den Ball prompt vor den Fuß - der Schuss wurde vom Gegner ins eigene Netz abgefälscht, 0:1!
In der 11. Minute führten die Ehinger eine Ecke aus. Zuvor hatte Bilal toll geklärt. Den Eckball konnte von unserer Abwehr abgefangen werden und es ergab sich ein toller Konter. Leon setzte sich an den Verteidigern durch und spielte einen schönen Diagonalpass auf Lennox - der verwandelte sicher zum 0:2. Kurz vor Schluss der 1. Halbzeit wurde vor dem Strafraum ein Foul an einem unserer Jungs begangen. Ivano führte den Freistoß aus - der Ball flog direkt über die Mauer unter die Querlatte zum 0:3!

In der Pause wurden unsere Spieler von den Trainern zu mehr Pässen und sicheren Bällen angespornt. Bereits in der 22. Minute gab Lennox einen straffen Schuss aufs Tor ab - der Torwart konnte diesen Ball abwehren jedoch stand Kirlos wieder richtig und erhöhte sicher zum 0:4! Kurz darauf konnte noch einmal Kirlos durch eine schöne Vorlage von Lennox profitieren und das 0:5 klar machen. Der Gegner rannte die meiste Zeit den Bällen hinterher - nur einmal musste Filip seine Aufgabe wahrnehmen - das war für ihn allerdings keine Schwierigkeit.

Kirlos hatte heute einen richtigen Lauf - er passte schlau auf den links vorm Strafraum wartenden Marino, der dann den Ball zum 0:6 verwandelte. Unsere Langweider Jungs hatte noch nicht genug - Lennox führte einen Eckball von rechts aus. Der Ball war straff, sodass einer der Gegenspieler den Ball zum 2. Mal ins eigene Tor beförderte, 0:7! Die 31. sowie die 39. Minute gehörten noch einmal Ivano - einmal schoss er von der Strafraumlinie straff ins Netz, das andere Mal stand er nach einem Dribbling im Strafraum und konnte von links den Ball ins gegnerische Tor zum Endstand 0:9 befördern.

Ein schöner Abschluss in die Winterpause, die mit vielen Hallenturnieren auf unsere kleinen Fußballer wartet…..

Für den FC Langweid im Einsatz waren:

Filip Moeckel (Tor)
Lennox Ebert (C/RF)
Marino Tomic (Sturm)
Kirlos Chamun (Sturm)
Ivano Tomic (LF)
Eren Senoglu (MF)
Leon Schmoll (MF/VT)
Bilal Kocak (VT)
Matej Kresic (VT)

29.10.2017 - F2: Punktspiel

Spielbericht der F2, SV Bärenkeller : FCL 8:0, Samstag 28.10.17

Beim Auswärtsspiel in Bärenkeller musste unsere F2-Jugend bei der vermeintlich stärksten Mannschaft der „Fair-Play-Liga“ antreten. Da man das Hinspiel in Langweid, ohne den Hauch einer Chance, bereits mit 0:15 verloren hatte, wusste man im Lager des FCL um die Stärken des Gegners.
Die beiden Trainer Sascha und Martin schworen ihr Team deshalb schon vor dem Spiel auf eine gute Abwehr und den Teamgeist ein. Aufwerksam hörten alle Spieler den Worten zu. Unter den Spielern war auch Elias, der wegen des kleinen Kaders, in der F-Jugend aushalf und so zu seinem ersten Ligaspiel- Einsatz kam.

Auf dem Platz sorgte der Gastgeber aber schnell für klare Verhältnisse . Von Beginn gab es nur eine Richtung – die auf das Tor des FCL. So fiel schon nach kurzer Zeit das 1:0. Unsere Abwehrspieler um Alihan, Lukas, Louis, Linus und Torwart Tobi mussten Schwerstarbeit leisten, da sie von Beginn an gewaltig unter Druck gesetzt wurden. Nur selten konnte unsere Offensivabteilung um Mori, Philipp und Moritz für etwas Entlasstung sorgen. Obwohl alle eine tolle Einsatzbereitschaft und große Moral bewiesen stand es zur Halbzeit 3:0.

Nach einer Vitaminspritze in Form von Äpfeln und Mandarinen ging man die zweite Halbzeit hoch motiviert an. Während die Gastgeber genauso weiterspielten, zeigte sich bei unseren Jungs sehr schnell, dass die erste Halbzeit sehr viel Kraft gekostet hatte. Neben der Kraft schwanden auch die Konzentration und Kondition immer mehr. Dies nutzte der Gegner um das Ergebnis auszubauen.

Obwohl man bei einigen Latten- und Pfostentreffern etwas Glück hatte, stand es am Ende 8:0 für Bärenkeller. Der

Nach dem obligatorischen Sieben-Meter-Schiessen waren sich die Trainer einig, dass wir wenigs-tens dabei ein gleichwertiger Gegner waren.


Für den FCL spielten:
Tobias Schuster
Lukas Baltruschat
Linus Mayer
Louis Mayer
Philipp Strempfl
Alihan Koporan
Moritz Knolle
Moritz Kopold
Elias Kopold




28.10.2017 - FC Langweid: F-Jugend Punktspiel

Spielbericht vom 28.10.2017

Heute luden die Fußballfreunden vom TSV Meitingen zum vorletzten Punktspiel in diesem Jahr zu sich nach Hause ein. Das Hinspiel hatte man hoch verloren und man wollte das Spiel dieses Mal mit mehr Einsatz und mehr Leidenschaft absolvieren und zeigen, dass die F1-Mannschaft ein tolles Team ist.

Durch frühes Stören konnten unsere Jungs immer wieder die Bälle für sich gewinnen. Bereits in der 3. Minute gelang Lennox ein schneller Pass in die Spitze auf Ivano, der allein vor dem Tor das 0:1 erzielen konnte. Jetzt war der Gegner wach gerüttelt worden. Man drückte uns bis vor den eigenen Strafraum, und versuchte durch viele Flanken und Querpässen vor das Tor zu kommen. Letztlich gelang den Meitingern ein schöner Spielzug und man konnte zum 1:1 in der 8. Spielminute ausgleichen. Alle unserer Jungs halfen kämpferisch zusammen und verhinderten Torchance um Torchance für den Gegner. Aber auch wir selbst hatte noch ein paar Torchancen, die wir leider nicht zur Führung nutzten. Bis zur 20. Minute hielt das Unentschieden. Man wurde nervös, weil nicht rechtzeitig abgepfiffen wurde und so passierte was passieren musste: unkonzentriert ließ man dem Gegner zu viel Raum und es konnte noch vor Abpfiff das 2:1 erzielt werden.

Konzentriert bleiben und übersichtlich spielen hieß das Konzept: Kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit konnte der gegnerische Angriff zu dritt unsere Abwehr überlaufen und zum 3:1 erhöhen. Die Meitinger fühlten sich zunehmend sicherer - ein Fehler! Enes konnte beim Abschlag dem Torwart den Ball stibitzen und aufs Tor bringen. Man versuchte noch den Ball herauszuschlagen aber Lennox war mit seinem rechten Fuß schneller. 3:2! Ab jetzt waren die Meitinger wieder konzentrierter und erhöhten in der 25., in der 28. und in der letzten Spielminute zum Endstand 6:2.

Das Ergebnis täuscht über die Spitzenleistung unserer Jungs hinweg, die gemeinsam toll gekämpft und einige Torchancen herausgespielt hatten. Ein großes Lob heute an unseren Torwart Filip, der trotz der 6 Gegentore super zum Ball gegangen war und eine Vielzahl weiterer Gegentore vereitelt hatte.

Das 7-Meter-Schießen stimmte alle versöhnlich und machte wie immer viel Spass!!!


Für den FC-Langweid im Einsatz waren:

Filip Moeckel (Tor)
Lennox Ebert (C/MF/Sturm)
Marino Tomic (Sturm)
Ivano Tomic (MF/Sturm)
Kirlos Chamun (MF)
Enes Senoglu (MF)
Eren Senoglu (MF/VT)
Bilal Kocak (VT)
Matej Kresic (VT)

21.10.2017 - FC Langweid: F-Jugend Punktspiel

Spielbericht vom 21.10.2017

Das heutige Heimspiel gegen die Fußballfreunde vom TSV Herbertshofen stand vor Beginn unter keinem guten Vorzeichen. Kurzfristig erkrankten unser Abwehrspieler Bilal und unser Torwart Filip. Doch die Zwillinge Eren und Enes sprangen gern ein und halfen wo es nur ging.

Das Hinspiel hatte man knapp gewonnen. Die ersten paar Minuten konnten unsere Jungs pressen und sogar einige Male auf das Tor schießen. In der 7. Minute brachte Lennox von rechts eine Ecke in den Strafraum, der von einem Gegenspieler unglücklich ins eigene Netz befördert wurde. 1:0! Heute war unsere Mannschaft richtig kämpferisch und läuferisch gefordert. Durch einen schönen Spielzug der Gegner konnten diese unsere Abwehr austricksen und in der 13. Spielminute zum 1:1 ausgleichen. So langsam registrierten die Herbertshofener, wo unsere Schwäche lag. Bereits eine Minute später konnten sie durch einen ähnlichen Spielzug wie vorher zum 1:2 erhöhen. Dann boten sich wieder Chancen für unsere Jungs. Der gegnerische Torwart war ziemlich gut und ihm halfen zudem noch der Außenpfosten, um ein Gegentor zu kassieren. In der letzten Minute der 1. Halbzeit konnte ein gegnerischer Stürmer von 16er aus halbhoch einen Torschuss abgeben und zum 1:3 verwandeln.

In der Pause wurde konzentriertes Spielen miteinander von den Trainern gefordert. In der 23. Spielminute führte wieder Lennox zur Ecke von rechts aus. Ivano hieß der Abnehmer, der frech zum Anschlusstreffer verwandelte. 2:3! In der 29. Spielminute führte nun Ivano selbst einen Eckball von links aus. Der Ball ging in Richtung Pfosten. Dort stand ein Abwehrspieler, der aber versehentlich Handspiel spielte. Es gab Elfmeter: Lennox führte schnell aus und verwandelte im rechten, unteren Eck zum Ausgleich. 3:3!

Es gab mindesten zwei wenn nicht vier weitere Torchancen für unsere Jungs, die eine Führung verdient gemacht hätten. Aber der Ball wollte nicht ins Tor. Das rächte sich… Wieder wurde unsere Abwehr überspielt und das 3:4 fiel für die Gegner. Fünf Minuten später, in der 36. Spielminute konnte Marino letztlich nach einer Ecke von links zum 4:4 mit Schmackes ausgleichen. Aber jetzt zeigten die Herbertshofener energisch, dass sie mit dem Unentschieden nicht zufrieden waren. Unsere Abwehr wurde überlaufen und locker zum 4:5 verwandelt. In der letzten Spielminute hatte einer unserer Jungs Handspiel kurz vor dem Strafraum gespielt. Der Schuss aufs Tor ging an die Latte, der Nachschuss vom Gegenspieler fand in der rechten Torecke sein Ziel. Endstand 4:6!

Das spannende und sehr faire Spiel ging leider verloren. Aus der Niederlage haben unsere Jungs einiges gelernt und nehmen das mit zur nächsten Begegnung.


Für den FC Langweid im Einsatz waren:

Eren Senoglu (Tor)
Ivano Tomic (C/MF/Sturm)
Marino Tomic (Sturm)
Lennox Ebert (MF/Sturm)
Leon Schmoll (MF/VT)
Enes Senoglu (MF/VT)
Viktor Hait (MF/VT)
Matej Kresic (VT)

14.10.2017 - FC Langweid: F-Jugend Punktspiel

Spielbericht vom 14.10.2017

Sonnenschein und warme Temperaturen erwarteten unsere F1-Jungs auswärts bei den Fußballfreunden vom VfL Westendorf. 10.00 Uhr wurde angepfiffen.

Nach den ersten Ballkontakten hätte man meinen können, dass ziemlich bald das erste Tor für unsere Mannschaft fallen wird. Aber leider scheiterte man an der tief stehenden Abwehr im gegnerischen Strafraum. Kurz darauf in der 3. Minute ergab sich eine Chance für den Gegner, die letztlich unser Torwart Filip sicher vereiteln konnte. Aber dann, durch ein Missverständnis zwischen Torwart und Abwehr konnte sich der Stürmer vom VfL Westendorf den Ball stibitzen und zum 1:0 verwandeln. Die Gemüter bei den Trainern kochten… Irgendwie konnte man an der tollen Leistung vom Dienstag nicht anknüpfen. Über rechts lief sehr viel, aber die Angriffe wurden immer wieder geblockt. Man musste sich diszipliniert bis zur 16. Minute gedulden. Einen genauen und sehr straffen Eckball trat Lennox von rechts. Ivano konnte den Ball Volley nehmen und zum 1:1 ausgleichen. Der gegnerische Torwart hatte dabei den Schuss direkt ins Gesicht bekommen, konnte aber tapfer weiter spielen. Bis zur Halbzeitpause hatten noch jeweils die Westendorfer und und unsere Langweider eine gute Torchance. Beim 1:1 blieb es zunächst.

Diesmal hatten die Trainer einiges zu kritisieren und zu motivieren! Unsere Jungs wollten gewinnen, das schien klar: 5 Minuten nach dem zweiten Anpfiff brachte Ivano einen Eckball von links in den Strafraum. Dort war viel Betrieb und der Ball prallte von Fuß zu Fuß… bis Kirlos, unser kleiner Mittelfeldspieler, den Ball auf seinen Fuß bekam und glücklich zum 1:2 verwandelte. Jetzt wurde unsere Mannschaft zunehmend stärker. Unsere Abwehr stand und kämpfte jetzt viel besser und nach vorn drückten sie zunehmend. Lennox stürmte in der 36, Minute vom Mittelfeld aus an zwei Gegnern vorbei, setzte sich beim Abschluss aus einem sehr spitzen Winkel gegen einen Dritten durch und traf ins lange linke Eck zum 1:3. Drei Minuten später konnte sich Ivano an mehreren Spielern vorbei dribbeln und im eins gegen eins am Torwart rechts vorbei zum Endstand 1:4 verwandeln.

Die sehr fair spielenden und freundlichen Westendorfer schienen trotz der Niederlage nicht allzu sehr traurig zu sein. Man verabschiedete sich beim 7-Meter schießen von einander.

Für den FC Langweid im Einsatz waren:

Filip Moeckel (Tor)
Lennox Ebert (MF/Sturm/C)
Marino Tomic (Sturm)
Ivano Tomic (MF/Sturm)
Kirlos Chamoun (MF)
Eren Senoglu (MF/VT)
Leon Schmoll (MF/VT)
Bilal Kocak (VT)
Eren Senoglu (VT)

10.10.2017 - FC Langweid: F-Jugend Punktspiel

Spielbericht vom 10.10.2017

Zwischen dem letzen und dem nächsten Samstagsspiel fand heute um 18:00 Uhr das Nachholspiel gegen die Fußballfreunde vom SC Biberbach unter Flutlicht statt.

Abtasten und Abwarten waren heute keine guten Mittel gegen die relativ starken und ein wenig größeren Gegner. Von Anfang an musste heute Laufbereitschaft, Pressing sowie ein Zusammenspiel mit vielen Pässen auf dem Platz gezeigt werden.

Gesagt getan. Die Jungs kämpften und es spielten sich viele Ballgewinne und auch Ballverluste im Mittelfeld sowie in der gegnerischen Hälfte ab. Wieder wurde über Rechts versucht, die Bälle aufs Tor zu bringen. Es gelang allerdings vorerst nichts. Zwei super Chancen wurden dann leider auch noch von Lennox vergeben. Aber unsere Jungs spielten klug und mit vielen kurzen Pässen weiter. Nach einem Einwurf auf Ivano erkannte dieser in der 13. Spielminute eine gute Torgelegenheit und schickte einen langen Pass in die Spitze in Richtung seines Bruders Marino. Der rannte mit dem Ball vors Tor und erzielte das 1:0 trotz Bedrängnis durch einen Abwehrspieler.
Jetzt wurde das Spiel noch intensiver und körperbetonter. Unsere Langweider Jungs konnten durch gutes Verschieben nach hinten, einer aufmerksamer Verteidigung und durch unseren flinken Torwart die Führung mit in die Halbzeitpause nehmen.

Mit viel Lust und Freude ging man nach der Pause wieder auf den Platz. Die ersten 10 Minuten waren wir klar die Bessere Mannschaft. Chancen und viele Eckbälle wurden herausgespielt aber das Glück zum weiteren Treffer fehlte heute einfach. Danach wendete sich der Spielverlauf - die Gegner wurden stärker und unsere Fußballer verursachten hier und da ein paar kleine Fouls, die jedoch zu keiner konkreten Torchance des Gegners genutzt wurde. Man zitterte bis zur 37. Spielminute mit den Jungs mit. Ivano konnte sich in der eigenen Spielhälfte den Ball erobern und dann erneut einen Traumpass in die Spitze zu dem allein gelassenen Stürmer Marino schicken. Der verwandelte glücklich aber verdient mit Hilfe des linken Innenpfostens zum 2:0! Die Biberbacher gaben jedoch nicht auf und versuchten es weiter. Einen Weitschuss gab der Gegner in der 40. Minute auf unser Tor ab. Für Flip wurde der Schuss zu hoch und zu knapp unter die Latte geschossen, um das 2:1 zu verhindern.

Energisches Kämpfen zahlt sich aus wie man sieht! Der Gegner war keineswegs traurig und man freute sich gemeinsam beim 7-Meter Schießen über weitere Tore und auch Paraden…

Für den FC Langweid im Einsatz waren:

Filip Moeckel (Tor)
Matej Kresic (VT/C)
Marino Tomic (Sturm)
Lennox Ebert (St/MF)
Ivano Tomic (St(MF)
Kirlos Chamoun (St/MF)
Viktor Hait (MF/VT)
Leon Schmoll (MF/VT)
Bilal Kocak (VT)

07.10.2017 - FC Langweid: F-Jugend Punktspiel

Spielbericht vom 07.10.2017

Da vergangenen Dienstag wegen starken Regens nicht gespielt werden konnte, hatten unsere Jungs genügend Zeit, sich auszuruhen und sich auf das heutige Heimspiel um 10:00 Uhr gegen den SV Nordendorf zu konzentrieren.

Zu unserer Überraschung konnten wir die Gäste von Anfang an in ihre Spielfeldhälfte drücken. Unsere Mannschaft kombinierte und konnte bei Ballverlust ihre Pressingqualität ausspielen. Der Zug zum Tor erfolgte zunehmend über die Flügel. In der 6. Spielminute wurden unsere Jungs für ihr diszipliniertes Spielverhalten belohnt: von rechts konnte Lennox an den im Strafraum frei stehenden Ivano einen straffen Pass schicken, der dann konsequent zum 1:0 verwandelte.
Der Rückstand der Gäste lies diese nur kurz aufleben. Die Angriffsversuche wurden von Bilal und Matej sehr aufmerksam unterbunden und der Ball nach vorn geschlagen. Zwischenzeitlich schoss Matei gegen den Außenpfosten und Lennox an die Querlatte. In der 11. Spielminute bekam Ivano den Ball, der auf das Tor zustürmte und ein tolles 2:0 erarbeitete. Doch noch nicht genug der Tore. Knapp eine Minute später gelang abermals über rechts von unserem eingespielten Duo ein schön anzusehender Spielzug und Ivano verwandelte zum 3:0. Mit dieser deutlichen Führung ging man in die Halbzeitpause.
Die kleine, vorgenommene Umstellung bei unserer Mannschaft ermöglichte es zunächst den Norderndorfern mehrere Angriffsversuche zu starten. Doch da sich die Abwehr und das Mittelfeld bei der Verteidigung gegenseitig halfen, stellte dies auch kein Problem dar. In der 31. Spielminute konnte Ivano im Strafraum ein Dribbling an mehreren Gegenspielern vollziehen und schließlich zu seinem frei stehenden Bruder Marino passen - unser kleiner Stürmer versenkte den Ball unter die Querlatte zum 4:0.
Im Mittelfeld übernahm jetzt Enes zunehmend Verantwortung und erkämpfte sich in der 35. Minute Platz bis zum Strafraum. Ein schöner Querpass auf Lennox wurde von diesem abgeklärt zum 5:0 und somit zum Endstand genutzt.
Auch Enes selbst, Matej und Leon hatten noch gute Torgelegenheiten, welche zeigten, dass die Moral in unserer Mannschaft stimmt.


Für den FC Langweid im Einsatz waren:

Filip Moeckel (Tor)
Marino Tomic (Sturm)
Lennox Ebert (St/MF)
Ivano Tomic (St(MF)
Enes Senoglu (MF)
Kirlos Chamoun (MF)
Leon Schmoll (MF/VT)
Eren Senoglu (VT )
Matej Kresic (VT)
Bilal Kocak (VT)

06.10.2017 - F2: Punktspiel

Spielbericht der F2 vom 06.10.17, FC Langweid : CSC Batzenhofen 0:5

Zum Heimspiel gegen den CSC Batzenhofen zeigte sich die F2 so wechselhaft wie das Wetter.
Vor dem Spiel regnete es so stark, dass das Spiel auf der Kippe stand. Zu Spielbeginn herschten
jedoch perfekte Fussballbedingungen.

Leider gelang es wieder nicht, die ersten Minuten ohne Gegentor zu überstehen. Und so stand es nach knapp 3 Minuten bereits 0:2 für die Gäste. Obwohl unsere Jungs im Laufe der Zeit besser ins Spiel fanden, konnte unser Gegner die Führung bis zur Halbzeit auf 0:5 ausbauen.
In der Halbzeitpause gab es zur Stärkung warmen Früchtetee, der scheinbar neue Kräfte freisetzte.
Außerdem schienen die Jungs den Worten von Couch Saschsa besonders gut zugehört zu haben.

Obwohl der CSC weiterhin die besseren Chancen hatte, kämpften die FCL-Jungs wie die Löwen.
Mit großem Kampfgeist wurde ab sofort jeder Zweikampf geführt und kein Ball verloren gegeben.
Als großer Rückhalt erwies sich auch unser Keeper Tobi. Mit tollen Paraden verhinderte er weitere Tore. Auch unsere Abwehr um Wladislaw, Michele, Cyprian und Atakan steigerte sich immer mehr und trug somit dazu bei das der Gegner keinen Treffer mehr erzielen konnten.
Gegen die kompakte Abwehr des Gegners hatte unsere Offensivabteilung einen richtig schweren Stand. Alex, Phillipp und unsere beiden Moritze warfen nocheinmal alles in die Waagschale – ein Treffer gelang aber leider nicht mehr.
Durch die Leistungssteigerung gelang es in der zweiten Hälfte das Spiel ausgeglichen zu gestalten.
Endstand 0:5. Auch dieser Spieltag wurde mit einem Siebenmeterschießen abgeschlossen.

Ein besonderes Hightlight an diesem Tag, hatten wir unseren Spieler-Müttern zu verdanken.
Durch viele fleißige Hände konnte den Gästefans und Eltern Muffins, Wurstsemmeln, Süßes und
Kaffee zum Verkauf angeboten werden. Vielen Dank dafür!!!!

Für den FCL spielten:

Tobias Schuster
Cyprian Twarowski
Trupp Wladislaw
Atakan Korkmaz
Michelle Virelli
Moritz Kopold
Moritz Knolle
Philipp Strempfl
Alexander Teplakow


06.10.2017 - F2: Punktspiel

Spielbericht F2, SC Biberbach : FCL 4:2, Samstag 23.09.17

Zum nächsten Auswärtsspiel mussten die FCL- Kicker auf dem Galgenberg in Biberbach antreten. Wegen einiger Ausfälle musste Chefcoach Sascha Schuster die Mannschaft auf 5 Positionen neu besetzen.
Wie in den ersten beiden Punktspielen verschliefen die FCL-Jungs die Anfangsminuten komplett. Der SCB dagegen legte los wie die Feuerwehr und führte schnell mit 2:0. Der FCL kam jetzt immer besser ins Spiel, musste aber auch noch das 3:0 hinnehmen. Ab diesem Zeitpunkt war der FCL-Nachwuchs ein gleichwertiger Gegner. Mit einem schönen Tor gelang Moritz „Mori“ Knolle in der 10 Min. nicht nur der Anschlusstreffer, sondern auch sein allererstes Pflichttspieltor. Mit 3:1 gingen beide Mannschaften in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war es eine Partie auf Augenhöhe. Der erste Treffer gelang jedoch erneut den Biberbachern. Wieder etwas Hoffnung keimte auf, als die tapfer kämpfenden Langweider durch einen schönen Schuss von Felix Horstmeier einen weiteren Treffer erzielten konnten. Auch für Felix war es der Prämierentreffer. Da beiden Manschaften keine Tore mehr gelangen, blieb es beim letztlich verdienten Sieg für die Gastgeber.

Traurige Gesichter sah man bei Spielern, Trainern und Fans jedoch keine. Nach dem Spiel zeigten sich die Trainer Sascha, Basti und Martin besonders mit der tollen Leistung der Jungs zufrieden, die noch nicht soviel Spielerfahrung hatten.

Für den FCL spielten:
Tobias Schuster
Lukas Baltruschat
Linus Mayer
Louis Mayer
David Gogesch
Atakan Korkmaz
Michelle Virelli
Felix Horstmeier
Moritz Knolle