23.09.2018 - F2-Junioren: Spielberichte

FCL 2 : Neusäß 2, Mittwoch 12.09.2018 2:4
FCL 2 : Westendorf, Samstag 15.09.2018 0:4
SV Ehingen : FCL 2, Freitag 21.09.2018 0:6

Mit einem Heimspiel gegen den TSV Neusäß startete unsere F2 in die neue Saison.
Gegen einen gleichwertigen Gegner musste sich das neu formierte Team erst in der Schlussphase mit 2:4 geschlagen geben. Erst als die Heimmannschaft in den letzten Minuten alles nach vorne warf, um die Partie vielleicht doch noch für sich zu entscheiden, gelangen den Gästen die beiden Siegtreffer.
Torschützen: Felix Horstmeier, David Gogesch



Im Rahmen des FCL-Jugendtages traf die F2 am Samstag den 15.09.2018 auf die Altersgenossen vom VfL Westendorf. Trotz einer guten Leistung des FCL-Nachwuchses könnten die Gäste aus Westendorf, am Ende verdient, die Partie mit 0:4 gewinnen. Mit einer konsequenteren Chancenauswertung wäre jedoch ein besseres Ergebnis möglich gewesen.
Das Trainerteam der F2 möchte sich bei dieser Gelegenheit ganz herzlich für die Organisation des Jugend-tages beim Jugendleiter Herbert Lips bedanken.



Bei einem bisher unbekannten Gegner musste die F2 des FCL am 21.09.18 in Ehingen antreten.
Da die ersten beiden Spiele verloren wurden, waren die Vorzeichen für diese Partie nicht die Besten.
Außerdem hingen am Abendhimmel auch noch dicke Regenwolken.
Pünktlich zum Spielbeginn hörte es aber auf zu regnen und die Gäste aus Langweid legten los wie ein Wirbelwind. Es war noch keine Minute gespielt als ein beherztes Nachsetzen von Filip Möckel mit dem 0:1 belohnt wurde. Auch nach dem schnellen Führungstreffer wurde der Druck auf den Gegner hochgehalten. Jedoch dauerte es bis zur 7. Minute bis Filip mit einem schönen Schuss aus der Distanz das beruhigende 0:2 erzielen könnte. In der gesamtem ersten Halbzeit lieferten die Jungs eine konzentrierte Leistung ab, die sie leider nicht mit einem weiteren Treffer belohnen konnten. Vor dem Langweider Tor wurde es im ersten Abschnitt nur einmal etwas brenzlig. Als ein flacher Pass direkt aufs Tor kam, war unser sonst sehr abgeklärter Torhüter Gürhan Koporan, einen kurzen Moment abgelenkt. Nach einem lauten Zuruf des Trainers zeigte er sich jedoch hellwach und entschärfte den Ball souverän.
Während die Ehinger nach der Halbzeit scheinbar noch mit den Gedanken beim Pausentee waren, begann der FCL wieder stürmisch. An der Mittellinie schnappte sich Philipp Strempel die Kugel und schloss einen schönen Sololauf mit dem 0:3 ab. (21. Minute). Ohne unseren Keeper ernsthaft prüfen zu können, fand der SVE im weiteren Verlauf etwas besser ins Spiel. Jedoch zeigten unsere Verteidiger Alihan, Atakan und Lukas immer wieder ganz starke Zweikämpfe und Taklings und zeigten somit dem Gegner immer wieder die Grenzen auf. Innerhalb von nur 2 Minuten erhöhte erneut Filip mit zwei schönen Schüssen vom linken bzw. vom rechten Strafraumeck auf 0:5. Als die Ehinger schon auf den Schlusspfiff hofften, kam der Ball nocheinmal zu Philipp. Wie bei seinem ersten Tor, schloss er einen unwiederstehlichen Sololauf überlegt zum 0:6 Endergebnis ab.
Neben dem Torhüter, den Verteidigern und Stürmern hatten heute auch unsere Mittelfeldspieler Felix Horstmeier, Moritz „Mori“ Knolle, David Gogesch und Moritz Kopold einen Sahnetag erwischt und somit entscheident zum verdienten Erfolg beigetragen.