Hauptseite Hauptseite Kontakt Impressum
Verein
Verein

Jahreshauptversammlung 2009

Grosses ehrenamtliches Engagement im Sport

 Der FC Langweid ist ein gutes Beispiel hierfür!

Abgesehen von Ausnahmen im Spitzensport weniger Sportarten basiert der Sport auf dem Ehrenamt und ist dahingehend wohl die Organisation mit dem größten Umfang an ehrenamtlicher Tätigkeit. In der Würdigung des Ehrenamts kommt das sportliche Engagement und dessen gesellschaftspolitische Bedeutung  in den ersten Tagen den derzeitigen Berichten über das Ehrenamt im Rahmen der Ehrenamtswoche gegenüber anderen wichtigen Organisationen und Projekten etwas zu kurz. Der FC Langweid ist ein gutes Beispiel für das große ehrenamtliche Engagement im Sport, das in der Führung des Clubs und seiner Abteilungen sowie der sportlichen wie geselligen Aktivitäten aus den Berichten deutlich wurde u.a. bei der Würdigung der langjährigen Tätigkeit des Ehepaares Elfriede und Hans Stark, das für die arbeitsintensive Verwaltung des beliebten und von Familien stark frequentierten FCL-Ferienhaus in Söll (Tirol) 32 Jahre organisatorisch (Belegung und Organisation des umfangreichen  Arbeitsdienstes9 verantwortlich war. Elfriede und Hans Stark stellten sich bei der Jahresversammlung nicht mehr zur Wahl und wurden unter großem Beifall verabschiedet. Mit Beatrix und Wolfgang Burggraf (Verantwortlicher) wurde wieder ein Ehepaar gefunden, das die Arbeit von Elfride und Hans Stark fortführt, dabei unterstützt durch Sabine Reimer und Erwin Hörmann. Hinzu kommt die Bereitschaft vieler williger Söll-Fans für den Wochenend-Hüttendienst und den Arbeitsdienst zum Erhalt des Hauses. .Der langjährige Vorsitzende Heinz Koutecky, erst der 4. Vorsitzende seit Bestehen des 1935 gegründeten Vereins, prangerte die Bürokratie bei der Verwaltung eines Vereins durch verschiedene gesetzliche Auflagen an. Er sprach damit wohl auch aus, was der als stellvertretender Kreisvorsitzender des Bayerischen Landesportverbandes anwesende Gast Karlheinz Wagner als langjähriger Präsident des TSV Gersthofen in dieser Tätigkeit selbst erlebt. Der Grund für die Anwesenheit von Karl Heinz Wagner bei der Jahreshauptversammlung war die Ehrung des langjährigen Bürgermeisters und nunmehrigen Altbürgermeisters Karl Heinz Jahn für dessen  Verdienste um den Sport in der Gemeinde Langweid insgesamt und dabei besonders auch um seinen FCL, dem er vor der politischen Amtszeit auch als aktiver Fußballer und als Vorstandsmitglied angehört hat , Altbürgermeister Karl Heinz Jahn wurde für herausragende Leistung seitens des Bayerischen Landessportverbandes mit dessen höchster Ehrung, der Verdienstplakette in Gold ausgezeichnet.

Stabile Mitgliederzahl mit hohem Jugendanteil

Die Mitgliederzahl mit einem hohen Anteil an Kindern und Jugendlichen seien bei rund 1300 aufgrund der guten Arbeit der Abteilungen erfreulich stabil, befand Vorsitzender Heinz Koutecky Er erinnerte an die im Berichtsjahr verstorbenen langjährigen Mitglieder Martha Bißwanger, Hans Immerz, Josef Ullersberger und Maria Egert. Von bedeutenden Maßnahmen informierte Finanzchef Rudolf Bißwanger. So konnte durch eine Vertragverlängerung das Feriendomizil Söll für weitere 15 Jahre gesichert werden und mit der auf dem Dach der Sportgaststätte angebrachten Photovoltaikanlage sei eine mittelfristig rentable Investition vorgenommen worden. Der verdienstvolle Finanzchef mahnte die weitere Sparsamkeit des Vereins und aller Abteilungen an.

Die Berichte der Abteilungen zeigten das erfreulich Sportangebot des Vereins für die Bürger vom Kleinkind bis zu Oma und Opa im Breiten, und Gesundheitssport aber auch im Wettkampfsport auf, aber auch die Anstrengungen, die der jeweilige Betrieb erfordern. Fußballboss Herbert Lips, der das große Bemühen um die Jugendarbeit deutlich machen konnte, konnte ein besonderes Lied über die Probleme singen, die Fußallvereine ohne notwendige Sponsoren, gegenüber anderen im näheren und weiteren Umkreis mit großer Unterstützung durch Sponsoren haben. Der Bericht von Gerhard Harter zeigte die Tennisabteilung im Aufwind. Stani Geier, der rührige Abteilungsleiter Ski- und Wandern, demonstrierte die vielseitigen Angebote seiner Abteilung mit Skigymnastik, Ski-Lehrgänge, Skifahrten, Allroundgymnastik das ganze Jahr über, Tageswanderungen, eine Wanderwoche in Südtirol, eintägige und mehrtägige Radtouren, regelmäßige Wanderungen für Senioren. Ein großes und erfolgreiches Bemühen um den Volleyballsport und eine rege Aktivität vermittelte der Bericht von Abteilungsleiter Michael Jansen. Für die verhinderte langjährige verantwortliche Ulla Gilg berichtete Schenia Siebenhüter über das große Engagement der Hallensportabeilung, die für das Turnen der  vorschulpflichtigen <Kinder bis hin zu den Jugendlichen und da den Mädchen verantwortlich ist, für ein herkömmliches aber ein umfassend vielseitiges, hochmodernes und qualifiziertes Gymnastikangebot für Frauen, Seniorengymnastik aber auch für das bei den Kindern beliebte Judo verantwortlich ist. Tischtennis ist seit wenigen Jahren zwar in einem eigenständigen Verein (TTC Langweid organisiert, hat aber als Kooperationpartner die angestammte Zugehörigkeit und Bindung zum FCL.

Heinz Koutecky weiter an der Spitze des FC Langweid

Der FC Langweid kann weiter auf eine gute und bewährte Führung bauen u.a. auf den langjährigen Vorsitzenden Heinz Koutecky. Jürgen Gilg, der bisherige 2. Vorsitzende stellte sich nicht mehr zur Wahl, da seine Kraft ganz dem politischen Amt des 1. Bürgermeisters gelten müsse. Als 2. Vorsitzender konnte Dominik Jahn gewonnen werden. Weiter fiel die Wahl auf die bewährten Kräfte.

Die Führung des FC Langweid

Heinz Koutecky (1. Vorsitzender), Dominik Jahn (2. Vorsitzender), Manfred Rausch (3. Vorsitzender und Integrationsberauftragter), Rudolf Bißwanger (Finanzchef), Beatrix Burggraf  (Schriftführerin), Helmut Holzer (Beisitzer Finanzen), Kurt Peschke (Beisitzer Sportheim-/Sportanlagenangelegenheiten), Hans-Dieter Horstmeier (Beisitzer Webauftritt), Wolfgang Burggraf (Beisitzer Ferienhaus Söll), Gerald Wölfel (Ehrenamtsbeauftragter), Gert Jungbauer (Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit  plus Kooperation Tischtennis), Erwin Hörmann, Jürgen Gilg, Sabine Reimer, Rupert Klopfer, (alle beratende Beisitzer), Thomas Hönl und Matthias Püschel (Revision).

 

 


Abteilung Fussball
Abteilung Hallensport
Abteilung Huette Söll
Abteilung Ski & Wandern
Abteilung Tennis
Abteilung Volleyball
Software Version: 9.10 © 2011,FC Langweid e.V. Besucher: 204061 Uhrzeit: 15:06 19.11.2017